Raiffeisen wegen ROCO gespalten

Die Raiffeisenzentralbank (RZB) hat sich in den vergangenen Wochen intensiv um eine Streitbeilegung Maegdefrau./.Raiffeisenverband Salzburg (RVS) bemüht. Das Gipfeltreffen 20.08.2013 mit Aufsichtsrat Burgschwaiger, Vorstand Schönbuchner, Generaldirektor Reibersdorfer und Direktor Konrad hat im Nachgang jedoch noch zu keiner Streitbeilegung geführt. Das Treffen fand in privaten Räumlichkeiten des Vorstandes statt. Die vier Herren haben keinen einzigen Gegenbeweis zu den von Maegdefrau vorgelegten erdrückenden Beweisen, rund um den von RVS fingierten ROCO-„Konkurs“, vorgelegt. Durch die Ablehnung des von Maegdefrau angebotenen Vergleichs, verschärft Raiffeisen den Konflikt, schadet damit sich selbst, ROCO, Maegdefrau und erzwingt Notwehrhandlungen. Dabei geht es anscheinend gar nicht so sehr ums Geld, sondern um die Eitelkeit besonders von G. Reibersdorfer, der in der Vergangenheit seine Schuld bereits eingestanden hat, nun aber glaubt er könne mit der Macht seiner Position und mit Lügen/Schutzbehauptungen alles vertuschen und könne damit einfach Menschenleben ruinieren – man wird ja sehen ….. So wie es aussieht ruiniert er auch sich und Kollegen und er brüskiert damit die RaiffeisenZentralbank (RZB) in Wien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: